Aus der Geschäftsstelle

Dienstag, den 08. Oktober 2013 um 11:47 Uhr

Mitdenken.Mitbestimmen.MITMACHENAlle vier Jahre wählen die Beschäftigten ihren Betriebsrat, der mit echten Mitbestimmungsrechten die Interessen der Belegschaft gegenüber dem Arbeitgeber vertritt und somit die Arbeitsplätze sicherer, gerechter und besser macht. Im März 2014 ist es wieder so weit.
Der Betrieb, in dem wir arbeiten, ist wichtiger Teil unseres Lebens. Wir Beschäftigte zeigen großen Einsatz und viel Engagement, um unseren Teil zum Erfolg des Betriebs beizutragen.
Mit Innovationen, Verbesserungen bei den Arbeitsabläufen oder neuen Produktideen machen wir unseren Betrieb stark. Da ist es nur Recht, dass auch Arbeitnehmer bei wichtigen Fragen der betrieblichen Ordnung ein Mitspracherecht haben.

Gesetzlich garantiert
Das sogenannte Betriebsverfassungsgesetz regelt die Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte der Belegschaft gegenüber dem Arbeitgeber. Dies geschieht über den Betriebsrat. In Betrieben mit mehr als 5 Beschäftigten kann ein Betriebsrat gewählt werden, der diese Rechte stellvertretend für und mit der Belegschaft wahrnimmt.

Ein Erfolgsmodel!

Die Mitbestimmung sorgt im Betrieb für gute Arbeit. Denn der Betriebsrat hat gesetzliche Beteiligungs- und Mitbestimmungsrechte und kann beim Arbeitgeber das ansprechen, was einzelnen Beschäftigten oft nicht möglich ist.

Gute Arbeit ist möglich
Gute Arbeit heißt Arbeit so zu gestalten, dass sie für alle Beschäftigte sicher und fair ist. Das ist machbar – wenn Beschäftigte ihren Betriebsrat bei der Betriebsratswahl stark machen.
Denn viele Entscheidungen kann der Arbeitgeber nicht allein treffen. Der Betriebsrat entscheidet mit, z.B. bei der Arbeitszeit- und Schichtplangestaltung, bei der Eingruppierung, dem Leistungsentgelt, bei Einstellungen und Kündigungen, der Aus- und Weiterbildung, dem betrieblichen Gesundheitsschutz bis hin zur Gestaltung der Arbeitsplätze und noch vielem mehr.
Ein Betriebsrat hat vielschichtige Aufgaben und braucht viele Kompetenzen, um die Interessen der Arbeitnehmer gut zu vertreten. Es ist wichtig, dass im Betriebsrat möglichst aus allen Bereichen Kolleginnen und Kollegen vertreten sind.

Profis gesucht!
Ein starker Betriebsrat braucht starke Mitglieder.
Wir suchen Beschäftigte, die ihre Stärken in eine verantwortungsvolle Betriebsratsarbeit einbringen wollen.

Interesse?
Dann wende dich an deinen Betriebsrat oder an die IG Metall.