Aktionen & Veranstaltungen

Dienstag, den 10. Februar 2015 um 16:30 Uhr

Nürnberg hält zusammen - Gemeinsam gegen RechtsextremismusAm 16. Februar will erstmals der lokale Ableger von PEGIDA, der sich selbst als NüGIDA bezeichnet, in Nürnberg demonstrieren. Sie haben sich den Pegida-Forderungskatalog zu Eigen gemacht und versuchen unsere Stadt zu spalten. NüGIDA ruft zum Spaziergang ab 19:00 Uhr mit Treffpunkt am Annapark (Ritter von Schuh Platz) auf. Dem müssen sich überzeugte Demokraten entgegenstehen.

Demokratie lebt von Meinungsfreiheit. Sie lebt jedoch auch davon, dass Demokratinnen und Demokraten aufstehen, wenn wie bei der geplanten NüGIDA-Demonstration unter dem Deckmantel einer angeblichen Islamisierung unseres Landes gegen die offene und plurale Gesellschaft und gegen die Menschenrechte gehetzt wird, wenn rassistische Parolen verbreitet werden und Stimmung erzeugt wird gegen Flüchtlinge und Minderheiten.

Deshalb rufen wir dazu auf, gleich der ersten Kundgebung von NüGIDA einen ebenso geräuschvollen wie deutlichen Kehraus zu bereiten.

Das Bündnis Nazistop Nürnberg ruft zur Gegendemo

am Montag, den 16.02.2015
um 18:00 Uhr,
Treffpunkt Annapark auf.

pdf Aufruf zur Gegendemo des Bündnis Nazistop Nürnberg

 

Die Allianz gegen Rechtsextremismus der Metropolregion Nürnberg ruft ebenfalls an dem vermeintlichen Ziel des NüGIDA Spazierganges zu einer Kundgebung auf:

Montag, den 16. Februar 2015,
Programm ab 19.30 Uhr
Kundgebung ab 20.00 Uhr
in der Frankenstraße 210

vor dem Haupteingang des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge.

pdf Aufruf zum Kehraus für Nügida