Donnerstag, den 16. Mai 2019 um 17:44 Uhr

Hier geht noch wasDie zweite Tarifverhandlung für das bayerische Kfz-Handwerk ist heute in München ohne eine Einigung zu Ende gegangen. Die Arbeitgeber boten u.a. lediglich 2,3 Prozent und 2,0 Prozent mehr Geld für 24 Monate - Die IG Metall fordert 5 Prozent für zwölf Monate, mindestens 140 Euro.

Weiterlesen: ...

Mittwoch, den 15. Mai 2019 um 16:11 Uhr

Die DIGITUS-Seminarteilnehmer (Nicht auf dem Bild: Die Teilnehmer von Diehl Metering)Betriebsräte aus drei Nürnberger Betrieben nehmen seit mehreren Monaten an einer bundesweit erstmalig durchgeführten Qualifizierungsreihe zur digitalen Transformation teil. Durchgeführt wird das Seminar DIGIT-US von der Mypegasus; Projektträger ist die Mypegasus GPQ. Das 80 Unterrichtseinheiten umfassende Seminar beinhaltet 108 Themenbereiche und teilt sich in Präsenztage und Webinaren auf. Da aktuell Halbzeit ist, befragten wir die Nürnberger Seminarteilnehmern nach ihren Eindrücken:

Weiterlesen: ...

 

Mittwoch, den 08. Mai 2019 um 20:03 Uhr

IG Metall Betriebsräte zeigen sich solidarisch mit den Ridern (Laura Schimmel vorne rechts)Wer kennt sie nicht, die Fahrradfahrer, die mit ihren rosanen (Foodora) oder türkisfarbenen (Deliveroo) quadratischen Rucksäcken durch die Stadt sausen und Essen ausliefern? Über die fragwürdigen Arbeitsbedingungen hinter diesem Geschäftsmodell berichtete heute die Gewerkschaftssekretärin der NGG (Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten), Laura Schimmel. Im Anschluss an die Veranstaltung führten wir ein Interview mit ihr.

Weiterlesen: ...

 
 

Mittwoch, den 08. Mai 2019 um 08:21 Uhr

Die Verhandlungkommission im Kfz-Handwerk der IG Metall BayernDie erste Tarifverhandlung für das bayerische Kfz-Handwerk ist gesten in München zu Ende gegangen, ohne dass die Arbeitgeber der IG Metall ein Angebot gemacht haben. „Es sollte im Interesse des Kfz-Handwerks liegen, sich mit einem guten Tarifabschluss für die Zukunft aufzustellen. Gerade für junge Beschäftigte muss die Branche attraktiver werden“, sagte Josef Brunner, Verhandlungsführer der IG Metall Bayern, nach der Verhandlung. Die IG Metall fordert für die Beschäftigten 5 Prozent mehr Geld, mindestens jedoch 140 Euro.

Weiterlesen: ...

 

Donnerstag, den 02. Mai 2019 um 13:14 Uhr

Das Betriebsratsgremium von MAN, zusammen mit Andreas Weidemann (IG Metall Nürnberg) und Dominik Feiler (VK Leiter) Drei Tage, 27 Betriebsräte und eine unendliche Themenvielfalt. So lässt sich die Betriebsräteklausur des Nürnberger MAN Werkes vergangene Woche am IG Metall Bildungszentrum in Lohr am Main zusammenfassen. Am Freitag kamen auch der Personalchef und die Geschäftsführung des MAN-Standortes nach Lohr angereist, um sich gemeinsam über die Herausforderungen der Zukunft für die MAN Truck & Bus auszutauschen.

Weiterlesen: ...

 
 

Donnerstag, den 02. Mai 2019 um 10:41 Uhr

Der 1. Mai lockte Junge und Ältere auf die StraßeDer gestrige 1. Mai lockte viele tausend Menschen unter dem Motto "Europa. Jetzt aber richtig!" in die Nürnberger Innenstadt. Die Demonstranten zogen ab 10 Uhr lautstark vom Aufseßplatz zum Kornmarkt. Dort fand die zentrale Nürnberger Feier zum Tag der Arbeit statt. Angesichts der anstehenden Europawahlen warben Oberbürgermeister Ulli Maly und der Hauptredner der Kundgebung, der bayerische IG-Metall-Chef Johann Horn, für ein gemeinsames solidarisches Europa und warnten vor den Populisten vom rechten Rand.

Weiterlesen: ...

 

Donnerstag, den 11. April 2019 um 08:40 Uhr

Wäre schön, wenn wir uns sehen!"Europa. jetzt aber richtig!" Unter diesem Motto stellt dieses Jahr der DGB den 1. Mai und lädt alle Gewerkschaftsfreunde, Arbeitnehmer und Europafans dazu ein, den Tag der Arbeit mitzufeiern. Denn für uns ist klar: Wenn es die Europäische Union nicht gäbe, müsste man sie erfinden. Dies wollen wir gemeinsam am 1. Mai deutlich machen und dabei auch zur Wahl zum Europaparlament am 26. Mai aufzurufen.

Weiterlesen: ...

 
 

Seite 3 von 39