Montag, den 30. Mai 2011 um 12:58 Uhr

Electrolux Tarifrunde ist abgeschlossenZurück zum Flächentarif!

Haustarifrunde bei Electrolux erfolgreich abgeschlossen. Erhöhung der Entgelte in zwei Stufen um 3,5% und 3,4%. Standort Betriebsrat bleibt durch Tarifvertrag im Amt.
Nach vielen Verhandlungsrunden, Aktionen und einem Warnstreik konnte ein Tarifabschluss erzielt werden. Die Lücke bei der Bezahlung im Vergleich zum Metall- und Elektro-Flächentarif wird schrittweise bis 2013 geschlossen.

Weiterlesen: ...

Montag, den 30. Mai 2011 um 13:26 Uhr

peter_wolf_kleinZum 1. Juni 2011 wird Peter Wolf die Aufgabe des Jugendsekretärs in der Verwaltungsstelle übernehmen. Peter Wolf, der ehemals bei der Robert Bosch GmbH aktive Jugend- und Gesamtjugendvertreter, hat zum 1. Mai 2011 erfolgreich das Trainee Programm der IG Metall abgeschlossen.

Unser bisheriger Jugendsekretär Roland Wehrer wird ab diesem Zeitpunkt in die Betriebsbetreuung wechseln und den Schwerpunkt Entgelt und Junge Generation begleiten.

 

Montag, den 30. Mai 2011 um 12:08 Uhr

Tarifaktion in der Schreib- und ZeichengeräteindustrieBegleitet durch eine lautstarke 2-stündige Aktion von über 60 Kolleginnen und Kollegen vor dem Verhandlungslokal, in der deutlich gemacht wurde, das es eine ordentliche Erhöhung der Entgelte geben muss, konnte sich die Verhandlungskommission der IG Metall in der zweiten Verhandlungsrunde am 2. Mai 2011, mit den Arbeitgebern auf eine Erhöhung der Einkommen einigen.

Weiterlesen: ...

 
 

Mittwoch, den 20. April 2011 um 11:00 Uhr

Atomkraft Nein DankeResolution der Delegiertenversammlung der IG Metall Nürnberg am 14.04.2011

Global Denken – Lokal Handeln!

In diesem Jahr müssen wir den 25igsten Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl begehen. Tschernobyl steht nicht allein, in Harrisburgh in den USA hat es bereits 1979 einen atomaren Katastrophenfall gegeben und auch in Europa und insbesondere in Deutschland haben schwere Störfälle stattgefunden. Diese Fälle bestätigen: Atomkraft ist auch bei höchsten Sicherheitsstandards eine Hochrisikotechnologie.

Weiterlesen: ...

 

Donnerstag, den 24. Februar 2011 um 15:21 Uhr

Conti-Temic: Leiharbeit und keine Perspektive für die AzubisAm 24.02.2011 protestierten mehrere tausend Metaller auf drei Kundgebungen in Nürnberg. Es ging um die Begrenzung der Leiharbeit, die Übernahme nach der Ausbildung und um die gerechte Bezahlung von Leih- und Zeitarbeitern.

Hier gibt es die ersten Eindrücke:

Weiterlesen: ...

 
 

Dienstag, den 22. Februar 2011 um 15:22 Uhr

Aktionstag am 24.02.2011„Prekäre Arbeit nimmt trotz Aufschwung in den Nürnberger Metallbetrieben weiter zu“, kritisiert Andreas Weidemann, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Nürnberg. "Die Arbeitgeber setzen verstärkt auf Leiharbeit, Befristungen und Werkverträge statt reguläre Beschäftigung aufzubauen“, so Weidemann weiter.
In einer Online-Befragung hat die IG Metall im Februar 2011 bundesweit 4937 Betriebsratsvorsitzende zu Leiharbeit und anderen Formen prekärer Beschäftigung befragt. An der Umfrage beteiligten sich in Bayern 735 und im Bereich der Verwaltungsstelle Nürnberg 71 Betriebsratsvorsitzende.

Weiterlesen: ...

 

Dienstag, den 08. Februar 2011 um 19:04 Uhr

Warnstreik bei ElectroluxHeute legten mehr als 200 Beschäftigte von Electrolux für ein Stunde die Arbeit nieder. Grund des Warnstreiks sind die derzeit stockenden Tarifverhandlungen über den Haustarifvertrag mit der Electrolux Geschäftsführung. “Wir sind nicht mehr bereit verzicht zu üben, während das Unternehmen wieder satte Gewinne einstreicht“, unterstrich der Betriebsratsvorsitzende Stephan Stroheker die Forderung nach mehr Entgelt für die Electrolux Beschäftigten.

Weiterlesen: ...

 
 

Seite 33 von 37