Dienstag, den 23. Dezember 2014 um 00:00 Uhr

JAV-Konferenz_2014Am 12. Dezember lud die IG Metall Jugend Nürnberg wie jedes Mal nach den JAV-Wahlen zur traditionellen JAV-Weihnachtskonferenz ein.

Über 50 neu- und wieder gewählte Jugendvertreter sowie noch jung gebliebene Betriebsräte folgten der Einladung und fanden sich gegen 16:30 Uhr zum Sektempfang im Gewerkschaftshaus über den Dächern von Nürnberg ein.

Patrick Neils Vorsitzender der IG Metall Jugend Nürnberg begrüßte die Anwesenden und beglückwünschte die Gewählten zu ihrer Wahl. Im Anschluss hielt der 1. Bevollmächtigte Andreas Weidemann ein Grußwort, in dem er die Wichtigkeit der Jugendarbeit und der Jugendvertreter herausstellte: „Als ich mit der Ausbildung 19xx begonnen habe, erhielt ich damals xxx DM heut bekommt ein Auszubildender in der Metall- und Elektroindustrie 945 €, dies ist der Erfolg der Jugend, die in den Tarifrunden mit ihrer Forderung nach einer überproportionalen Erhöhung der Ausbildungsvergütungen sich durchsetzen konnte.“ Aber nicht nur bei der Geldfrage sei die Jugend mit Vorreiter, sondern auch in qualitativen Dingen wie der Übernahme von Auszubildenden im Anschluss an die Ausbildung oder der Frage nach Zeit und Geld für Weiterbildung, so Andreas Weidemann.

Im Anschluss fand ein World Cafe statt in dem Angebote die die IG Metall für JAV´en anbietet vorgestellt wie beispielsweise Seminarangebote, die monatlich stattfindende JAV-Info oder der Ortsjugendausschuss.  Nach einem gemeinsamen Essen und einen Rückblick über das vergangene wurde auch noch auf das ereignisreiche Jahr 2015 eingeganngen. Neben den nicht unwichtigen Tarifrunden in der Metall & Elektroindustrie, der Schreibgräte Branche und des KFZ-Handwerks steht für die Jugend viele andere wichtige Ereignisse in 2015 an. Beispielsweise die Jugendkonferenz auf der das politische Programm für die nächsten Jahre festgelegt wird, viele Seminare für die neugewählten JAV´en und noch einiges mehr. Zum Anschluss feierten die Teilnehmer noch lange in der Red Corner Bar am Kornmarkt.